Landeskundliche und geschichtliche Wanderungen mit Professor Dr. Moll

Das Dreiländereck ist reich an interessanten geschichtlichen, geografischen und geologischen Besonderheiten. Im Rahmen der teilweise länderübergreifenden landeskundlichen und geschichtliche Wanderungen lernen sie unsere Region kennen. Der Geographieprofessor Dr. Moll kennt sich mit dem Dreiländereck besonders gut aus und freut sich auf eine Wanderung mit Ihnen.

WANDERUNG am 28. Mai 2017 ins Siercker Land

Unterwegs im Dreiländereck

Die abwechslungsreiche Route durch Feld und Wald führt über lothringisches Gebiet über Merschweiller zum Schloss Malbrouck (leider ist nur Außenbesichtigung möglich), von dort durch das Dorf Manderen, anschließend durch den Kirscher Wald nach Kitzing und entlang des Manderner Bachs zur Apacher Mühle. Über die sog. Türken-Kapelle geht es dann durch Apach und über den Perler Hasenberg zurück zum Dreiländereck.  Die Wanderung ist rd. 12 km lang und wird 4 Std. dauern.

Unterwegs gibt es erläuternde Hinweise zu interessanten Besichtigungsobjekten. Die Friedenskapelle und der Weiler Belmach werden diesmal nicht berührt - stattdessen die Türkenkapelle und Oberapach.

  • Termin: 28. Mai 2017 Beginn um 14 Uhr
  • Treffpunkt: Waldparkplatz Dreiländereck am Ende der Straße Zum Hammelsberg in Perl
  • Streckenlänge: ca. 12 km; Anstiege: ca. 120 m; Dauer: ca. 4 Std.
  • Mittlerer Schwierigkeitsgrad - festes Schuhwerk erforderlich
  • Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person (Kinder + Inhaber Saarland Card kostenlos)



Termine 2017

26. März: Nennig, Römermuseum: Ins Blaue. 8 1/2 km. Beginn 14 Uhr

01. Mai:  Perl-Maimühle, Bahnhof: Rund um Schengen - Stromberg, Markusberg, Klaberfels. 10 km. Beginn 14 Uhr

21. Mai: Nennig, Römermuseum: Karsterscheinungen im Muschelkalk (Dolinenweg). 8 km. Leicht. Beginn 14 Uhr
 
28. Mai: Perl, Dreiländereck: Das Siercker Land. Schloss Malbrouck, Kitzing (alternativ Kirsch-lès-Sierck), Ober-Apach. 13 km. Mittelschwer. Beginn: 14 Uhr

 
Neu im Wanderjahr 2017: 5. Juni (Pfingstmontag):  Büdingen: Steine an der Grenze - Scheuerwald - Launstroff - Flatten. 10 km. Leicht. Beginn 14 Uhr
 
2. Juli: Perl, Schengenlyzeum: Weinberge um Perl und Sehndorf. 10 km. Leicht. Mit Einkehr. Beginn 14 Uhr
 
23. Juli: Borg, Römische Villa: Das obere Leukbachtal (Hellendorf - Kesslingen - Oberleuken). 11 1/2 km. Leicht. Mit anschließender Einkehr. Beginn 13 Uhr
 
27. August: Remerschen Gem. Schengen: Durch zwei Paradiese. 9 1/2 km. Mittelschwer. Mit anschließender Einkehr. Beginn 14 Uhr
 
30. September: Kesslingen, Jakobsbrunnen: Das mittlere Leukbachtal bis Kollesleuken; Rückweg über Faha. 13 km. Mittelschwer. Beginn 14 Uhr
 
5. November: Nennig, Römermuseum: Ins Blaue. 8 1/2 km. Leicht bis mittelschwer. Mit Einkehr unterwegs. Beginn 13 Uhr (Winterzeit)