Palais von Nell

Palais von Nell und Barockgarten Park von Nell

1733 erbaute sich der Erbpächter des Trierer Domkapitels in Perl zwischen Pfarrkirche und Quirinuskapelle ein stattliches Hofhaus (Palais), das später in den Besitz der Familie von Nell überging.

Das Wohnhaus ist ein neunachsiger, zweigeschossiger Bau von 24,30 m Frontlänge mit hohem Mansarddach.

Gegenüber dem Palais führt ein Gartenportal mit doppelläufiger Freitreppe in den Nellschen Park, der im Rahmen des Projektes „Gärten ohne Grenzen“ zum Barockgarten umgestaltet wurde. Der Barockgarten ist Teil des grenzenlosen Gartennetzwerkes „Gärten ohne Grenzen“ mit 23 Gartenanlagen. Die Gärten liegen in Deutschland, Luxemburg und Frankreich.  Nähere Informationen hier

Öffnungszeiten:
Der Barockgarten des Parks von Nell ist ganzjährig geöffnet.
Das Palais befindet sich in Privatbesitz.

Info

Gemeindeverwaltung Perl
Trierer Straße 28
66706 Perl
Telefon: 0049 (0)6867 660
Fax: 0049 (0)6867 66100
E-Mail: