Mittelalterliches Kulturerbe im grenzenlosen Dreilndereck

Crédits/Copyright Gerard Borre/MRW Zeppeline
Das Schloss Malbrouck Copyright Gerard Borre/MRW Zeppeline

Durch seine wechselhafte Vergangenheit als Grenzraum zwischen Luxemburg, Lothringen, dem Kurfürstentum Trier und Frankreich entstenden im Mittelalter zahlreiche Bauwerke, darunter meherere Burgen und Schlösser. Davon sind heute noch einige erhalten. Das Schloss Berg in Perl-Nennig wird als Hotel genutzt, die Burg der Herzöge von Lothrtingen in Sierck-les-Bains ist zu besichtigen, das Chateau Malbrouck bietet Ausstellungen und das mittelalterliche Städtchen Rodemack verzaubert mit seinem Charme. In Schengen lädt der Schlosspark zum Verweilen ein. In Kesslingen und Perl sind Kapellen mit mittelalterlichen Gebäudeteilen erhalten geblieben.