Münzingen

Blick auf Münzingen
Blick auf Münzingen

An der Grenze zu Rheinland-Pfalz liegt der kleinste Gemeindeortsteil Münzingen, welcher aus einer kleinen Gruppe von Bauernhäusern besteht. Mit der 1958 erbauten Kapelle ist der Ort Filiale der Pfarrei Kirf. Den Namen „Münzingen“ kennt man gesichert seit 1533, als ein Eyrich von Putlyngen Lehnherr war. 1662 ist von den „greiffenklauschen Höfen zu Keßlingen und Münzingen“ die Rede. Aus dem 18. Jahrhundert steht im Ort noch ein sehr schönes Wendalinuskreuz.

Kapelle St. Wendalinus
Kapelle St. Wendalinus
Wendalinuskreuz
Wendalinuskreuz