Windpark Perl

Der Standort des Windparks befindet sich entlang der Autobahn A8 südwestlich von Borg am „Schneeberg“. Fünf Windkraftanlagen wurden unterhalb der Bundesstraße bei Borg, nördlich der Autobahn errichtet. Zwei Weitere im „Rödchen“ bei Eft-Hellendorf. Eines wird vor dem gemeindeeigenen Wald, eines im Wald stehen. Das Gebiet befindet sich im Nahbereich der deutsch-französischen Staatsgrenze in der Region des Dreiländereckes Deutschland, Frankreich und Luxemburg. Die einzelnen Standorte der sieben Windkraftanlagen wurden anhand spezifischer Kriterien in Bezug auf Topografie, Grenzabstände, Richtfunkstrecken, Anströmverhältnisse, Abschaltungsverluste, Zuwegung, Netzanbindung, Landschafts- und Naturschutzaspekte sowie der Geräuschemissionen der Anlagen festgelegt. Die Standorte befinden sich in vorschriftsmäßigen Abständen zu Bebauungen. Die Netzanbindung an das öffentliche Versorgungsnetz erfolgt durch eine unterirdische Mittelspannungserdleitung und endet in der Übergabestation an der Umspannanlage Borg.

Technische Daten
Bei den sieben Windkraftanlagen handelt es sich um hochmoderne Anlagen mit Permanentmagnet-Generator des dänischen Herstellers VESTAS.
Anlagentyp    VESTAS V.112
Anlagenanzahl    7 Windkraftanlagen
Elektrische Nennleistung    jeweils 3075 kW (ca. 3 Megawatt)
Nabenhöhe    140 m
Rotordurchmesser    112 m

Weitere Informationen...hier klicken